Mitgliederversammlung

 

Am Samstag, den 7. Jänner fand im Waldviertlerhof die Mitgliederversammlung der Feuerwehr Langschlag statt.

Kommandant Laister konnte dazu 56 Mitglieder, unter ihnen Feuerwehrkurat Dechant Mag.

Andreas Bühringer , Ehrenkommandant Wandl und Ehrenoberverwalter Laister Franz

begrüßen.

 

Als Vertreter der Gemeinde waren Bürgermeister Herbert Gottsbachner und FF Referent Josef Hahn Gäste bei der Versammlung.

Nach dem Totengedenken (2016 verstarben HFM Bretterbauer Franz und HFM Schübl Konrad) erfolgte der Bericht der Protokollprüfer und der Kassenbericht durch Verwalter Amon.

Nach dem positiven Bericht der Rechnungsprüfer und Bestellung der neuen Rechnungsprüfer wurde der erstmals für das Jahr 2017 erstellte Budgetvoranschlag vorgestellt und von der

Versammlung genehmigt.

 

Als nächstes berichteten die Sachbearbeiter und Warte.

Ausbildung – Hahn Dominik, Atemschutz – Eder Helmut, Nachrichtendienst

Hahn Florian, Schadstoff – Schausberger Thomas, feuerwehrmedizinischer Dienst

Schübl Siegfried, EDV – Führer Michael, Öffentlichkeitsarbeit - Laister Franz,

Zeugmeister – Wielander Gerald, Fahrmeister – Essmeister Manuel

 

Danach folgten die Berichte des Kommandanten, des Stellvertreters und der Verwalter.

Der Mitgliederstand per Jahresende betrug 114, davon 92 Aktive und 24 Reservisten.

Drei Mann, WINHÖR Manuel, PILZ Stefan und LAISTER Lukas traten 2016 der Wehr bei.

 

Kdt Laister und Stv. Eder konnten über ein sehr arbeitsreiches Jahr mit über 105 Einsätzen

und vielen sonstigen Aktivitäten berichten.

Vier Mitglieder traten beim Funkleistungsbewerb mit Erfolg an und erhielten das Abzeichen. Auch auf dem Bewerbssektor wurden wieder zahlreiche Spitzenplatzierungen erreicht. Acht Kameraden erwarben erstmals das Leistungsabzeichen in Bronze.

Höhepunkt war sicherlich die sehr erfolgreiche Teilnahme der Wettkampfgruppe Langschlag 1 bei den Bundesleistungsbewerben in Kapfenberg in Silber. Vor der Versammlung

wurden ihnen die Bundesleistungsabzeichen förmlich überreicht.

 

Für den Bürobetrieb, sowie für Fahrzeuge und Werkstatt wurden einige Ausrüstungsgegen-stände angekauft bzw. erneuert.

Für das Jahr 2017 ist geplant, die im Gemeindehaus befindliche Garage abzuteilen und darin ein Lager für Festutensilien einzurichten.

An den Leistungsbewerben im Bezirk soll wieder teilgenommen werden. Ebenfalls sollen die jungen Kameraden beim Landesbewerb in

St. Pölten das Abzeichen in Silber absolvieren. Für Herbst ist wieder eine Atemschutzleistungsprüfung vorgesehen.

 

Auch auf dem Ausbildungssektor sind wieder zahlreiche Schulungen und Übungen geplant.

Im Anschluss an diese interessanten Berichte wurde von Kdt. Laister an EHLM Josef

Schwarzinger, der beim Abschnittsfeuerwehrtag nicht anwesend sein konnte, das goldene

Ehrenzeichen für 50 jährige, verdienstvolle Tätigkeit überreicht. Danach wurden einige

Kameraden befördert.

LM Pilz Peter zum HLM, LM Amon Philipp, zum OLM, die PFM Prinz Michael, Koniczek Robin, und Rentenberger Stefan zum FM.

Niko Wielander aus Langschlag ist bei der Versammlung ebenfalls anwesend und wird 2017 unserer Wehr beitreten.

 

Nach diesem offiziellen Teil sprachen Bürgermeister Gottsbachner und Feuerwehrreferent Hahn Dankensworte an unsere Wehr und gratulierten allen Wettkämpfern zu den tollen Erfolgen.

 

Beide versicherten, auch in Zukunft seitens der Gemeinde für die erforderliche Unterstützung der Wehr Sorge zutragen und ersuchten auch weiterhin um die gewohnt gute Zusammenarbeit.

 

Kommandant Laister bedankt sich abschließend im Namen aller Kommandomitglieder für die tolle Kameradschaft und Zusammenarbeit im ersten Jahr ihrer Funktionsperiode.

Zugleich ersucht er auch weiterhin bei sämtlichen anfallenden Tätigkeit aktiv mitzuarbeiten um die anstehenden Herausforderungen auch entsprechend bewerkstelligen zu können.

 

Dank spricht er auch der Gemeinde sowie der Pfarre für die wirklich gute Zusammenarbeit und die hervorragende Unterstützung in der Vergangenheit aus und ersucht zugleich, dies auch in

Zukunft so zu halten.

Auch diesmal wurde zur Auflockerung ein mit Musik untermalter Bilderbeitrag über verschiedenste Aktivitäten des Jahres 2016 eingespielt, Ebenfalls wurden einige Programmteile mittels

Bildprojektionen dargestellt und verdeutlicht.

 

Gegen 22.15 Uhr konnte Kommandant Laister die „Jahreshauptversammlung 2017“ mit einem

„Gut Wehr“ schließen und alle Anwesenden zur obligatorischen Jause laden.