Beim diesjährigen Waldviertelcup am 10. Mai nahmen wieder zwei Wettkampfgruppen unserer Wehr teil und erreichten sehr ansprechende Ergebnisse.

 

Die Gruppe Langschlag 1 mit

 

EDER Mario, WIELANDER Gerald, HUBER Thomas, LEOPOLDSEDER Markus,
AMON Philipp, ESSMEISTER Manuel, EDINGER Manfred,
SCHAUSBERGER Thomas und BRAUNEIS Lukas

 

die diesen Event in den letzten beiden Jahren gewonnen hatte, versuchte auch 2014 dieses Ziel zu erreichen. Doch beim Bewerb um den Einzug ins Viertelfinale gegen die Gruppe aus Etzen musste leider ein Kupplungspaar nachgekuppelt werden, was ein ganz knappes Ausscheiden beim KO-Bewerb zur Folge hatte.

Trotz dieses Missgeschicks wurde eine tolle Angriffszeit erzielt und damit schlussendlich der 6. Gesamtrang erreicht, der mit einem schönen Glaspokal belohnt wurde.

 

Auch die Gruppe Langschlag 2 mit

 

HAHN Dominik, HAHN Florian, HAIDER Lukas, HAHN Bernhard, ROGNER Johann,
HUBER Markus, LEUTGEB Michael, EDER Patrick und LEUTGEB Clemens

 

konnte wieder tolle Leistungen erzielen und sich abermals in den Pokalrängen platzieren.

Für den 12. Gesamtrang erhielt diese Gruppen ebenfalls einen schönen Glaspokal.

 

Sieger des W4 Cups 2014 wurde die Gruppe aus Mannshalm

vor der Gruppe Bischofstetten 2 und Erdmannsdorf 2.

 

Insgesamt traten 20 Gruppen bei diesem äußerst spannenden und hochklassischen Bewerb an, wobei tolle Zeiten und Leistungen erzielt werden konnten.

 

Für eine faire und sehr kameradschaftliche Bewertung sorgten die Bewerterteams a

us Gföhl mit HB Schübl Josef und aus Ottenschlag mit HB Schneider Franz.

 

Geleitet wurde der Bewerb von OV Laister Franz aus Langschlag.

 

 

                          Wettkampfgruppe LANGSCHLAG 1

  
                

               Wettkampfgruppe LANGSCHLAG 2
   

die beiden Bewerterteams mit HB SCHÜBL

und HB SCHNEIDER sowie BL LAISTER

  

die Gruppenkommandanten der siegreichen Gruppen

mit den schönen Glaspreisen bei der Siegerverkündung