Feuerwehrball 2016

 

Am 16. Jänner fand im Waldviertlerhof der Ball der FF Langschlag statt.

Die anwesenden Besucher kamen auf ihre Rechnung und es herrschte beste Stimmung.

Für schwungvolle Tanzmusik sorgte die Band „Duo Exxtra“ aus Bayern.

Auch durfte das traditionelle Schätzspiel natürlich nicht fehlen. Dabei galt es den Bauchumfang der Mitglieder des Kommandos (Laister Sigmund, Eder Mario, Leopoldseder Markus, Amon Reinhard), der Zugskommandanten (Eder Helmut, Essmeister Manuel, Schausberger Thomas), des Ausbilders (Hahn Dominik),

des Verwaltungsgehilfen (Haider Lukas) und der beiden neuen Ehrendienstgrade (Wandl Herbert und Laister Franz) in Millimeter zu schätzen.

Kurz vor Mitternacht erfolgten dann die exakten Vermessungen der Bäucher durch Poldi Gottsbachner und Renate Hahn und führten schlussendlich zu einem Ergebnis von 10926 Millimeter.

Während nun im Feuerwehrhaus Kameraden mit der Auswertung der abgegebenen Schätzungen beschäftigt waren, startete im Ballsaal die Mitternachtseinlage.

Unter der Leitung unseres Stellvertreter Mario Eder hatten einige Kameraden die schwierige Aufgabe, einen Kuppelvorgang und Aufbau einer Löschleitung mit Miniaturgeräten und Mini-TS durchzuführen.

Moderiert wurde diese äußerst lustige Einlage, die ganz im Zeichen eines enormen Sparauftrages für unsere Wehr stand, in bewährter Weise von Siegfried Schübl.

Dementsprechend war natürlich auch die Bekleidung der Mitglieder, die ebenfalls vom „Sparstift“ betroffen waren.

Zur Demonstration der Funktionsfähigkeit der Miniaturgeräte und Mini TS wurde auch Wasser angesaugt und über die Löschleitung mit dem Strahlrohr verspritzt.

 

Die Feuerwehr Langschlag bedankt sich hiermit bei der FF Großau

(Bezirk Baden) für die Zurverfügungstellung dieser tollen Löschgeräte

 

Nach dieser lustigen Einlage wurden die Gewinner des Schätzspiels gekürt.

Als Profischätzer erwies sich dabei der Sieger, Friedrich Preiser, der vom tatsächlichen Ergebnis nur einen Millimeter daneben lagen. Bettina Ernstbrunner und Walter Hahn kamen dem Ergebnis ebenfalls sehr nahe und belegten die Plätze 2 und 3. Für diese Stockerlplätze wurden tolle Warenpreise übergeben. Auch die weiteren Gewinner erhielten schöne Preise, wofür den Spendern natürlich herzlicher Dank gebührt.

Insgesamt konnten an die eifrigen Schätzer 75 Warenpreise vergeben werden

 

 

Geraeteaufbau fuer die Mitternachtseinlage

 

Die Gewinner des Schaetzspieles

 

Kuppelvorgang bei der Mitternachtseinlage

 

Der bewaehrte Moderator der Feuerwehr Schuebl Sigi

 

Preiszusammenstellung durch das Kommando

 

Spritzvorgang mit der neuen Sparvariante der Ausruestungsform