FULA 2016

(Funkleistungsabzeichen 2016)

 

Am Bewerb um das niederösterreichische Funkleistungsabzeichen nahmen dieses Jahr vier Mitglieder unserer Wehr teil.

VM Lukas Haider                             Platz 26               298 von 300 Punkte

BM Dominik Hahn                          Platz 181              290 von 300 Punkte

LM Michael Leutgeb                      Platz 209               288 von 300 Punkte

LM Markus Huber                          Platz 349              278 von 300 Punkte

Es galt dabei sechs Stationen zu bewältigen:

Arbeit mit dem Digitalfunkgerät

Hier waren einige Tätigkeiten am Handfunkgerät durchzuführen und Fragen zum Gerät zu beantworten.

Verfassen und Absetzen von Funkgesprächen

Auf Grund der Aufgabenblätter mussten Funkgespräche auf einem Meldezettel verfasst und gemäß der Funkordnung abgegeben werden.

Lotsendienst

Diese Station bestand aus zwei Teilen. Einmal galt es einem Fahrzeug über Funk eine Wegbeschreibung zu geben. Im zweiten Teil musste man eine über Funk erhaltene Wegbeschreibung auf einem Meldezettel notieren und anhand dessen in eine Ortschaft finden.

Arbeit in der Einsatzleitung

Der Bewerber ist Funker in einer Einsatzleitung und erstellt aus den vorgegebenen acht Meldungen und einem Aufgabenblatt ein Einsatztagebuch sowie eine Lageskizze.

Einsatzsofortmeldung

Aus einem schriftlichen Bericht erstellt der Bewerber eine Einsatzsofortmeldung und gibt diese über das Funkgerät an die zuständige Florianstation ab.

Fragen aus dem Feuerwehrfunkwesen

Aus einem Fragenkatalog von 50 Fragen wurde ein Paket von 10 Fragen gezogen. Diese galt es zu beantworten.