Florianifeier des Unterabschnittes

Langschlag

Am Samstag, 7. Mai, feierten die 4 Feuerwehren des Unterabschnittes Langschlag,

(Langschlag, Bruderndorf, Kainrathschlag, Mitterschlag) das Fest ihres

Schutzpatrones „Hl. Florian“.

Rund 125 Feuerwehrmitglieder versammelten sich vor dem Langschläger

Gerätehaus und wurden von dort kurz vor 19.00 Uhr von der Musikkapelle

Langschlag abgeholt und mit flotter Marschmusik zum Marktplatz begleitet.

Aufgrund der schönen Witterung erfolgte dort die Messfeier durch unseren Kuraten

Dechant Mag. Andreas Bühringer in Form einer Feldmesse, der auch zahlreiche

zivile Besucher beiwohnten. Für die musikalische Gestaltung sorgte wiederrum

unsere Musikkapelle.

Im Anschluss wurden vom neuen Unterabschnittskommandanten HBI Mario EDER

13 neue Feuerwehrmitglieder feierlich angelobt. Es waren dies von der Feuerwehr

Bruderndorf Andrea Höfenstock, Martina Höfenstock, Jakob Moser, von der

Feuerwehr Kainrathschlag Patrick Reisinger, von der Feuerwehr Mitterschlag

Nadine WLCEK und von der Feuerwehr Langschlag Michael Prinz, Robin Konicek,

Philipp Preiser, Stefan Rentenberger, Julian Holzweber. Die Kameraden Manuel

Franz Wagner, überstellt von der FF Baden, Josef Zeilinger, überstellt von der FF

Liebenau und Manuel Winhör, überstellt von der FF Gugu leisteten ebenfalls vor der

Fahne den feierlichen Eid. Gerald Theisz konnte leider krankheitsbedingt nicht an

der Feier teilnehmen.

HBI Eder Mario richtete dabei auch Dankesworte an die gesamte Bevölkerung für die

stete Treue zu ihren Feuerwehren und an die Gemeinde für die tolle Unterstützung

und ausgezeichnete Zusammenarbeit.

Abschließend wurde sein Vorgänger, Gerhard Hahn, der auf eigenen Wunsch aus

dieser Funktion ausschied, zum Ehrenhauptbrandinspektor ernannt und ihm die

Danach erfolgte der Marsch zum Friedhof, wo vor der Kriegerkapelle den

verstorbenen und gefallenen Kameraden gedacht und ein Kranz niedergelegt wurde.

Schon bei einbrechender Dunkelheit wurde der riesige Zug wieder von der

Musikkapelle mit Marschmusik zurück zum Feuerwehrhaus begleitet. Mit dem

traditionellen „Florianigulasch“ und Freibier endete im Waldviertlerhof die diesjährige

Feier im Kreise unserer Kameraden.

Dabei gab die Musikkapelle noch einige Stücke zum Besten.