Brandverdacht in Langschlag

 

   Einsatzleiter: ABI LAISTER Sigmund

Eingesetzte Fahrzeuge:  RLF-A 2000,TLF-A 4000, KDO-2

 

Am 05.04.2017 wurden wir um 19:22Uhr durch FLORIAN NÖ zu einem Brandverdacht im Pfarrhof Langschlag alarmiert. Bereits um 19:25Uhr rückten wir unter dem Kommando von ABI LAISTER Sigmund mit KDO-2, RLFA-2000 und TLFA-4000 zum Einsatzort aus. Dort eingetroffen stellten wir sofort eine starke Rauchentwicklung im Erdgeschoß fest. Ein Atemschutztrupp von RLFA-2000 drang sofort in den Innenbereich des Gebäudes ein und konnte die Ursache rasch im Heizraum des Hauses feststellen. Verursacht wurde die starke Rauchentwicklung durch den Heizungsofen, bei dem das Kaminrohr verlegt war und dadurch der Rauch nicht durch den Kamin sondern nur in das Innere des Gebäudes ausweichen konnte. Durch den Atemschutztrupp wurde der Heizungsofen außer Betrieb genommen und die Fenster geöffnet. Danach wurde das Erdgeschoß noch mittels Überdruckbelüfter vom Rauch befreit.

Nach einer Stunde um 20:30Uhr konnten wir wieder in das Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft herstellen.