Verkehrsunfall mit Eingeklemmter Person (T2) auf L172

 

     Einsatzleiter: ABI LAISTER Sigmund

Eingesetzte Fahrzeuge: RLF-A 2000KDO-1 , KDO-2

 

 

Am 13.07.2017 wurden wir um 17:05 Uhr durch FLORIAN NÖ mittels Sirene, Pager und Blaulicht SMS zur Menschenrettung (1 eingekl. Person T2) auf die L172 zwischen Kainrathschlag und der OÖ Landesgrenze alarmiert. Kurz darauf rückten wir mit RLFA-2000, KDO-1 und KDO-2 und 12 Mann zur Einsatzstelle aus. Am Unfallort angekommen wurde ein Fahrzeug das nach mehreren Überschlägen im Wald gelandet ist vorgefunden. Sofort wurde der Brandschutz aufgebaut und begonnen einen Zugang für die Rettungskräfte zu schaffen. Dieser konnte ohne Einsatz von Spreizer und Schere geschaffen werden. Danach unterstützen wir die Rettung beim Versorgen der Verletzten Person. Nach der Stabilisierung und dem Abtransport der Verletzten Person durch Christophurus 2  wurde die Unfallstellen noch gesäubert und das Unfallfahrzeug abtransportiert und sicher verwahrt. Um ca. 19:00 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft wieder hergestellt werden.

Im Einsatz standen die FF Kainrathschlag(12 Mann) FF Gr. Gerungs(20 Mann) Rotes Kreuz Langschlag, Polizei Gr. Gerungs, Christophorus 2 Krems und Dr. Roland Schmidt von der Ordination Langschlag.

Auf diesem Weg möchten wir der geschädigten Person gute Besserung wünschen und den beteiligten Einsatzkräften für die gewohnt gute Zusammenarbeit danken.

(weiter Bilder auf unserer Facebook-Seite)